Die Musik spricht für sich allein. Vorausgesetzt, wir geben ihr eine Chance.

(Yehudi Menuhin)

Lassen Sie sich inspirieren und motivieren

Klavierspielen macht nicht nur Spaß, es hat auch zahlreiche positive Nebeneffekte: es stärkt das Sozialverhalten, fördert Konzentration und Wahrnehmung, stärkt die feinmotorischen Fähigkeiten sowie die Vernetzung der rechten und linken Gehirnhälfte und somit das Zusammenspiel von Gefühl und Ratio, es steigert messbar die Intelligenz, bringt Freude und Entspannung, beeinflusst positiv die Persönlichkeitsentwicklung, fördert Kreativität und Phantasie und ist ein wunderbarer Ausgleich zu Schul- und Alltagsstress !

Was motiviert mich persönlich ?

 

  • ​die pure Freude, Musik selbst zu machen

 

  • die Vorfreude auf ein neues Stück, das ich gerne spielen möchte

 

  • dieser unbeschreibliche Augenblick, wenn eine schwierige Stelle plötzlich fehlerfrei und scheinbar ganz leicht aus den Fingern fließt ​

 

  • die Möglichkeit, beim Spielen Stress ab- und neue Kraft aufzubauen

 

Klavier spielen war und ist mein allergrößtes Hobby !

Ein paar Tonleitern zwischendurch,

ein bisschen die Spielart verändern,

ein Bild vor Augen malen,

Begleitung, Lautstärke, Tempo variieren,

raus aus dem Trott und der Routine,

auch wenn es nur ein paar Takte sind !

Mich persönlich motivieren diese Grafiken,

wenn ich mal nicht mehr weiter weiß,

an einer Passage feststecke,

es mir am richtigen Ausdruck mangelt

oder wenn ich einfach mal träge bin ...

Klavier spielen macht Spaß, es ist Erfüllung und oft sogar Therapie:

  • Spaß, wenn man improvisiert, experimentiert oder sogar eigene Stücke komponiert.

 

  • Erfüllung, wenn man neue Stücke erarbeitet und sie irgendwann technisch und künstlerisch gut wiedergeben kann.

 

  • Therapie, wenn man sich an das Klavier setzt und die eigenen Emotionen in das Klavier "hineinspielt", den Alltag hinter sich lassen und damit Stress und Verspannungen lösen kann.

​​

Ja, auch du kannst Klavier spielen lernen ...

​... als Stresskiller, Therapie oder zum Zeitvertreib,

als Kind, Schüler, Erwachsener oder Senior,

zur Erfüllung eines alten Kindheitstraums,

ungeachtet von Musikalität oder Talent,

für teures Geld oder zu fairen Preisen,

auf unterschiedlichen Instrumenten,

quer durch mehrere Stilrichtungen,

zu allen Tages- und Nachtzeiten,

anhand diverser Notenliteratur,

mit variierenden Konzepten,

von zahlreichen Lehrern,

auf verschiedene Arten,

an unzähligen Orten,

bei etlichen Schulen​

und natürlich mit

jeder Menge

Spaß und

Freude !

Aber lass dich sich nicht verwirren,

denn Tasten-Träume gibt es nur einmal !

Der Hauptgrund, warum Schüler den Unterricht zu schnell aufgeben, ist, weil sie nur sehen,
wie weit sie noch zu gehen haben, anstatt zu erkennen, wie weit sie schon gekommen sind.

Eine klare, motivierende und einleuchtende Darstellung für Unentschlossene, aber auch für Übungsmüde:

Kein Weg geht am Üben vorbei :)

Der Kreislauf zeigt auf, dass Freude die Motivation direkt beeinflussen kann, die Motivation wiederum durch Üben und Erfolg(serlebnisse)

die Freude steigert.

Wahre Worte, die mich motivieren !

All our dreams can come true

if we have the courage to pursue them.

Zeit und Raum für deinen Traum !

  • Facebook - Grey Circle
  • Pinterest - Grey Circle

Piano on/off

2012-2020 Tasten-Träume, Rosy Ziegler

letztes Update: 26. November 2020

Impressum

Datenschutzerklärung